" Schwäbische Erfindungen "  

01.02.2009

               

Ja, wir Schwaben waren schon immer das Volk der Dichter und Denker.
Friedrich Schiller, Eduard Mörike, Hegel, Silcher, Uhland und Hauff,
Johannes Kepler, der Entdecker der Planetenbewegung,
Die Flugzeugbauer Messerschmidt, Heinkel, Klemm, Hirth und Dornier,
Graf Zeppelin, Gottlieb Daimler, Robert Bosch und Albert Einstein !

Mit oim Wort :
Der Schiller und der Hegel,
Der Uhland und der Hauff,
Das ist bei uns die Regel,
Das fällt uns gar nicht auf.

Ond wenn heitzutag oiner von denne Außerschwäbische iber onsern Spruch dass "mir älles kennat ausser hochdeutsch" lacht, dem sei gsagt, dass ein berühmter schwäbischer Großindustrieller, nämlich Robert Bosch, prinzipiell schwäbisch gschwätzt hot !

 

Bei uns em Ländle isch entdeckt worda :

das Gesetz zur Erhaltung der Energie

die Gesetze der Planetenbewegung

die Relativitätstheorie

Erfunden wurden im Schwäbischen :

das astronomische Fernrohr

die Zeitung

die Neigungswaage

der Zeppelin

die Rechenmaschine

die Magnetzündung

die Mundharmonika

die Zündkerze

den Benzinmotor

die Linotype - Setzmaschine

das erste brauchbare Kraftfahrzeug

der Dieselmotor

das erste Motorrad

der Volkswagen 

das Motorboot

der Düsenjäger

und besonders wichtig für die Damenwelt :

der BH !

 

Ond welches Papier war mit Apollo 8 als erschtes henderm Mond ?

Es war ein urschwäbisches Traditionsunternehmen, die Papierfabrik Scheufelen in Lenningen, das in der Lage war ein unbrennbares Papier herzustellen !
Ein völlig neuer Gesichtspunkt zur Aussage: " Du lebsch ja henderm Mond !"

 

 

 

 

Links :

 
 

Schiller Nationalmuseum

Schillers Lebenslauf

Das Lied von der Glocke

 
 

Uhland

Mörike

Silcher

 

 

Hegel

Hauff

Kepler

 

 
               
 
 

( C ) Peter Rieger , Ausgabe : C - 01.02.09.

 
 
 

Neu konzipiert mit Frames am 01.02.2009