Grüß Euch Gott, alle miteinander . . . . .

01.02.2009

               

. . . . ja soll denn der Adam in der Operette "Der Vogelhändler" zur Begrüßung MOIN singen ?
Das würde sich ja grausam anhören. Da stellt sich für mich schon die Frage, wird diese Operette im Norden überhaupt gespielt ? Es bestände ja die Gefahr, dass das Publikum im Chor zurückruft : "Grüß ihn doch selber !" 

Echt, lassen Sie sich die beiden Grußformeln mal ganz langsam und genüsslich über die Zunge gehen :

 

Moin !

Hart, kurz und bündig, kaltherzig abweisend !

 
 

Grüß Gott !

Weich und lieblich, freundlich, warmherzig !

 

Allein schon dieser kleine Vergleich spricht doch eindeutig für unser Grüß Gott !
Aber, es soll Menschen geben, die leben schon lange Jahre hier, zum Beispiel im wunderschönen Remstal.
Sie sind stolz darauf, oder bilden es sich zumindest ein, dass die südwestdeutschen Weltkonzerne nur dank Ihrer Anwesenheit zur Blüte gereift sind. 

 

Warum also das Bedürfnis, sich über Leserbriefe zu outen, dass es außer einem guten Arbeitsplatz und Profitstreben mit der Akzeptanz der Einheimischen nicht weit her ist und zu fragen, ob er überhaupt gegrüßt werden will !

 

Aber tolerant wie wir nun mal sind, lächeln wir großzügig und mitleidig über blöde Antworten, wie :

 

- Grüß Ihn doch selber !

 

 

- wenn ich ihn sehe !

 

 

- will der überhaupt gegrüßt werden ?

 

Wie schön war dagegen doch die Antwort die ein Freund im Hochgebirge erhielt :

 

- Mein Gott, sind wir denn schon so hoch ?

 

Hier sprach Akzeptanz, Lebensfreude und - kunst aus dem Herzen, finden Sie nicht auch ?

               

Genauso schön finde ich unbedingt den Gruß der Menschen in Bergbaugebieten :

 

Glück Auf !

Ein Gruß der wirklich für sich selbst spricht !

 

 

 

 

Wie es meine Freunde von mir gewohnt sind, hierzu ein Vierzeiler² zu diesem Thema :

 
    Der liebe Gott die Schwoba mag,
weil die ihn grüßen jeden Tag,
. . . . . .
   
         
    O Herr schmeiss Hirn ra, der Vierzeiler isch irgendwo hin verschwunden. Aber er kommt noch !    
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
 
 

( C ) Peter Rieger , Ausgabe : C - 01.02.09.

 
 
 

Neu konzipiert mit Frames am 01.02.2009